Die Zeiten für deftige Zubereitungen scheinen erst mal vorbei und das Frühjahr lockt. Probieren Sie unser fruchtig exotisches Rosenkohlexperiment!

Zutaten

Gemüsehof:
500g Rosenkohl
400g Kartofffeln
3 Stangen Staudensellerie
2 Zwiebeln
½ Bd. Petersilie
2 Bananen
½ Zitrone (Saft davon)

das muss noch rein:
4 EL Olivenöl
1 TL Currypulver
½ TL Kurkuma
300ml Gemüsebrühe
3 EL Tomatenmark
50g Rosinen
150 g Schlagsahne
1 EL brauner Zucker

Zubereitung:

Rosenkohl putzen, die Röschen halbieren. Kartoffeln schälen und würfeln. Staudensellerie putzen und in 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Chili und Zwiebeln darin anbraten. Mit Currypulver und Kurkuma bestreuen. Tomatenmark zugeben und kurz mit anschwitzen (je nach Geschmack 1 EL braunen Zucker zugeben). Rosenkohl, Kartoffeln und Sellerie zugeben. Kurz andünsten und die Brühe angießen. Rosinen zugeben und mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten köcheln.
Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Bananenscheiben und Zitronensaft zugeben und noch einmal 10 Minuten köcheln lassen. Die Sahne nicht ganz steif schlagen und unter das Rosenkohl-Curry heben. Mit Petersilie bestreut servieren.