Entspannter Spargel im Bratschlauch

Als ich meine Schwiegermutter mit unserem Bornheimer Spargel mal so richtig beeindrucken wollte…gab mir Marit dieses Rezept. Das Schöne am Bratschlauch ist ja, dass das „Bratgut“ wunderbar im eigenen Saft schmurgeln kann und sich nichts im Kochwasser verflüchtigt. Und mit der Uhr muss man es auch nicht so genau nehmen, da reicht´s vorher noch für den ein oder anderen Prosecco

Zutaten für 4 Personen

Gemüsehof
2 kg Spargel
800g Kartoffeln
2 Glas Sauce Hollandaise

das muss noch rein
Olivenöl
50 g Parmesan
Salz

Zubereitung:

Den Spargel schälen, die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Kartoffeln unten in den Bratschlauch geben, den Spargel darauf legen, Etwas Olivenöl darüber sprenkeln, Salzen, zuletzt den Parmesan darüber streuen. Das ganze bei 200 Grad in den Backofen und ca.45 min entspannt vor sich hin schmurgeln lassen. Danach einfach auf eine große vorgewärmte Platte ziehen, fertig!

Sauce Hollandaise vorsichtig erwärmen, nicht kochen, evtl. mit etwas Sahne oder Wasser „verlängern“