Bunte Kartoffeln mit Radieschen-Joghurt

Kartoffeln mit Kräutequark gehen immer. Und mit den neuen Sorten kommt Farbe auf den Tisch. Begleitet von knackigem Radieschen-Joghurt ein Leichtgewicht vor den Festtagen.

Zutaten für 4 Pers.
Gemüsehof:
je 300 g Vitelotte, blauer Schwede und Belana
3 Bund Radieschen
½ Bund Schnittlauch
½ Kästchen Kresse
1 Zitrone

das muss noch rein:
100 g durchwachsenen Speck
400g Joghurt
4 EL Mineralwasser
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser gar kochen. Garprobe machen, da sie unterschiedlich lange brauchen.

Inzwischen die Radieschen putzen, waschen, in Scheiben schneiden und die Scheiben in Streifen teilen, mit etwas Salz bestreuen und ziehen lassen.

Den Speck in feine Würfel schneiden, in der Pfanne anrösten und die Speckwürfel auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Den Joghurt in einer großen Schüssel mit Mineralwasser glatt rühren, Radieschen, Speckwürfel und Schnittlauchröllchen dazugeben und mit Pfeffer, Zitronensaft und evtl. etwas Salz abschmecken.

Die Kartoffeln pellen, mit Kresse bestreuen und zusammen mit dem Radieschen-Joghurt servieren.

Den Radieschen-Joghurt kann man auch als Dip zu Kräckern oder Gemüsestiften reichen, dann die Radieschen in sehr feine Streifen schneiden.

Quelle: Chefkoch