Wir möchten euch den Einkauf so angenehm wie möglich machen. Das heißt vor allem: ohne unnötige Wartezeiten.

Daher werden wir alle Kunden, die eine Bestellung abgegeben haben unter der angegebenen Nummer anrufen und die Bestellnummer für die Abholung, sowie den Abholzeitraum angeben. Wir haben uns selbstverständlich bemüht, allen Wünschen gerecht zu werden. Dies ist am Dienstag und Donnerstag auch weitestgehend möglich. Bitte habt aber Verständis, dass es am Mittwoch zu Knubbeleien käme, wenn wir hier die Abholzeiten nicht etwas entzerrt hätten und manche vielleicht nicht zu ihrer Wunschabholzeit kommen können.

Mit dem Anruf geben wir euch gleichzeitig den Betrag durch. Perfekt wäre es, wenn ihr das Geld schon passend dabei hättet. Natürlich könnt ihr auch mit Karte und „unpassend“ zahlen, allerdings dauert vor allem das Kartenprozedere etwas länger, da wir nur über ein EC-Gerät verfügen.

In diesem Jahr gibt es, wie bereits angekündigt, einen eigenen Abholeingang, rechts vom Hofladeneingang. Hier kann nur abgeholt werden, für weitere Kundenwünsche bitte erneut im Laden einkaufen.

Wir möchten euch nicht im Regen stehen lassen und haben vor dem Eingang ein Zelt aufgebaut und halten außerdem Regenschirme für euch bereit.

Wir hoffen, so die Wartezeiten möglichst kurz zu halten und den Kontakt auf ein Minimum zu beschränken.

Und wir hoffen sehr, dass dies das einzige Coronaweihnachten ist.

Bleibt gesund und passt auf euch und auf andere auf.