Rezepte aus der Gemüseküche

Hier finden Sie alle Rezepte rund ums Gemüse, die von uns selbst ausprobiert und für gut befunden wurden. Sie suchen nach einem Rezept mit besonderen Zutaten? Dann geben Sie den entsprechenden Begriff in die Suchfunktion (Lupensymbol) oben rechts ein.

Feldsalat mit warmer Rote Bete und Apfel

Zum Einstieg in den Herbst kommt ein Teil der leckeren Zutaten warm auf den Tisch. Damit wird es gemütlicher.

Zutaten für 4 Personen

Gemüsehof
2 Rote Bete
2 Äpfel
200 g Feldsalat
200 g Walüsse (in Schale)
200 g Ziegenkäse-Feta

das muss noch rein

Walnusskernöl
Balsamicocreme
Salz und Pfeffer
1 EL Zucker
Zubereitung:

Die Rote Bete und den Apfel schälen, in Scheiben schneiden, in eine beschichtete Pfanne geben und ca. 10 min dämpfen, evtl. einen Schuss Apfelsaft dazu. Zucker uns geknackte Walnüsse dazugeben und leicht karamellisieren lassen.

Währenddessen den Feldsalat waschen und putzen, Feta zerbröseln. Feldsalat auf Tellern anrichten, warmes Pfannengemüse darüber geben, Feta überstreuen und mit Walnusskernöl, Balsamicocreme, Salz und Pfeffer würzen.

Erdbeer-Gurkensalat mit Garnelen

Warum nicht auch mit Gurke? Nachdem sich Spargel mit Erdbeeren und Rucola als eine perfekte Kombi herausgestellt hat, verarbeiten wir nun Gurken mit Erdbeeren im Salat. Und das beste, Gurken haben den ganzen Sommer Saison!

Zutaten für 4 Personen

Gemüsehof:

  • Salatgurken
  • Salz
  • Stangen Staudensellerie
  • 1 kg Erdbeeren
  • Zweige Dill

das muss noch rein:

  • EL Weißweinessig (mild)
  • EL Wermut (ersatzweise Limettensaft)
  • EL Erdbeersirup
  • 10 EL Öl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 500 Gramm Riesengarnelen
  • Zweige Estragon

Zubereitung:

Salatgurke abspülen, trocknen, grob schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Gurke in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden und leicht salzen. Staudensellerie abspülen, trocknen, mit einem Sparschäler schälen, dabei eventuell entfädeln und den Sellerie in feine Scheiben schneiden. Erdbeeren in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser abspülen, abtropfen lassen, putzen, halbieren oder vierteln.

Essig, Wermut, Sirup und Salz verrühren. 3 EL Öl in feinem Strahl dazugießen und dabei mit einer Gabel kräftig unterschlagen. 3-4 EL Wasser unterrühren und das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die aufgetauten Garnelen schälen, am Rücken entlang einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Garnelen der Länge nach halbieren, abspülen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Garnelen darin kurz scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Kräuter abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

Alle vorbereiteten Zutaten kurz vor dem Servieren mit dem Dressing mischen und auf Tellern anrichten.

Quelle: Brigitte.de

Osterdessert – Rhabarber Gries Auflauf mit Mandel-Marzipan-Kruste

Zutaten für 4 Personen

Gemüsehof:

800 g Rhabarber
2 Eier

das muss noch rein:

1 EL Butter
6 EL brauner Zucker
50 ml Apfelsaft
150g Marzipan-Rohmasse
500 ml Milch
100g Grieß
6 EL Mandelblättchen

Zubereitung:
Ofen auf 180°C vorheizen, Auflaufform fetten. Rhabarber putzen und in die Auflaufform geben, mit Apfelsaft begießen und braunem Zucker bestreuen. 15 in den Backofen stellen.

Milch erhitzen, Marzipan in kleine Stücke teilen und unter Rühren in der Milch auflösen, aufkochen. Von der Kochstelle nehmen, Grieß einrühren und etwas abkühlen. Eier verquirlen und unter die Grießmasse ziehen.
Masse gleichmäßig auf dem Rhabarber verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Weitere 30 min im Ofen ausbacken.

Warm mit Vanillesoße servieren

Wirsing-Päckchen mit Ziegenfrischkäse

Zutaten für 2-3 Personen

Gemüsehof
1 kleiner Wirsing
3 Schalotten
2 Eier
1 kg Kartoffeln
150g Ziegenfrischkäse

das muss noch rein
50 g Pinienkerne
2 EL Sahne
Sesam
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
8-9 äußere Blätter abnehmen, großen Stunk in der Mitte auslösen und in Salzwasser, 5-10 min blanchieren, abtropfen lassen. Restlichen Kopf klein schneiden und ebenfalls blanchieren, abtropfen lassen.

Pinienkerne in der Pfanne rösten. Schalotten würfeln und glasig dünsten (evtl. mit gewürfeltem Schinken) . Ziegenfrischkäse, Sahne und dem kleingeschnittenen Wirsing mischen, Pinienkerne und Schalotten zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen

Wirsingblätter trocken tupfen, einen Klecks Käse darauf geben einwickeln und die Päckchen erst im geschlagenen Ei und dann in Sesam wälzen. In Butterfett ausbacken.

Gekochte Pellkartoffeln dazu reichen